Produktbeschreibung Silikon-Brandschutzschaum 2K und Formstücke KR 150


>> Silikon-Brandschutzschaum 2K Anwender Video <<

Bei größeren Bauwerken ist es üblich das Gebäude in sogenannte Brandabschnitte zu unterteilen. Durch die Brandwände und Decken muss man elektrische Kabel und Rohre legen. Diese sind mögliche Brandüberträger. Darum ist es üblich das sogenannte Abschottungsprinzip anzuwenden. Die Wand- und Deckendurchbrüche mit den eingebauten Installationen muss man so verschließen, dass für eine Zeit von z.B. 90 Minuten:
  • das Austreten von Feuer und Rauch aus dem Brandraum verhindert wird
  • dass die Oberflächentemperaturen auf der feuerabgekehrten Seite nicht zu hoch werden


Colux hat zwei Zulassungen, je eine für Kabel- und Rohrabschottungen.

Unser System S90 und R90 besteht aus einem zweikomponentigen Silikonschaum aus der Aerosoldose und einem elastischen Formstück. Es können damit in bisher nicht gekannter Einfachheit Kabel- und Rohrdurchführungen durch Brandwände und -Decken bereits ab einer Dicke von 15 cm anforderungsgerecht abgeschottet werden.

Durch das lange Sprührohr können besonders einfach schwierige Schotts hergestellt werden. Die Kabel oder Rohre werden lagenweise von unten nach oben abgeschottet. In die oberen, nichtbelegten Bereiche legt man ein oder mehrere Formstücke.

Weil der Schaum und die Formstücke elastisch bleiben, ist die Nachbelegung sehr einfach.